Angebote zu "Greilich" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Greilich, T. C. A.: Ratgeber Einbruchschutz und...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.03.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Ratgeber Einbruchschutz und Heimverteidigung, Autor: Greilich, T. C. A., Verlag: Kopp Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Basteln // Heimwerken // Do it yourself // Instandhaltung // Instandsetzung // Wartung, Rubrik: Heimwerken // Do it yourself, Seiten: 205, Abbildungen: durchgehend farbig illustriert, Gewicht: 547 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Populäre Kalender im vorindustriellen Europa: D...
219,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.10.2006, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Populäre Kalender im vorindustriellen Europa: Der 'Hinkende Bote'/'Messager boiteux', Titelzusatz: Kulturwissenschaftliche Analysen und bibliographisches Repertorium. Ein Handbuch, Redaktion: Greilich, Susanne // Mix, York-Gothart, Verlag: De Gruyter, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Cultural Studies // Kulturwissenschaften // Wissenschaft // Literaturgeschichte // Europa // Literatur: Geschichte und Kritik // Interdisziplinäre Studien, Rubrik: Literaturwissenschaft // Gattungen u. Methoden, Seiten: 520, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 950 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Bedrohung Blackout
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Katastrophe, die alle unterschätzen, und warum Sie sich dringend auf einen Blackout vorbereiten solltenNach der offiziellen Statistik fällt in Deutschland jeden Tag 472-Mal der Strom aus. Einschlägige Untersuchungen haben gezeigt, dass dabei 90 Prozent der Stromunterbrechungen noch gar nicht erfasst sind. Demnach würden die tatsächlichen Versorgungsstörungen bei rund 4700 Stromausfällen liegen - pro Tag!Diese Zahl lässt erahnen, dass etwas faul sein muss mit der deutschen Stromversorgung - und tatsächlich haben sich die erforderlichen Eingriffe, um das Stromnetz stabil zu halten, vervielfacht. Denn die Risikofaktoren nehmen zu und sind vielfältig, etwa die strukturelle Versorgungssicherheit, Naturereignisse und Klimawandel, Energiewende und steigender Energiebedarf, Cyber- und Terrorangriffe.Die Frage ist nicht, ob es zu einem Blackout kommt, sondern wannMittlerweile sind täglich Eingriffe der Netzbetreiber zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Stabilität des Netzes erforderlich. Oft hatten wir einfach nur Glück, dass es bei kleineren Störungen blieb. Aus diesem Grunde stellt T. C. A. Greilich seinem Buch die These voran: Die Frage ist nicht, ob es zu einem Blackout kommt, sondern wann. Um dies zu belegen, beleuchtet er nicht nur die Risiken, sondern bewertet auch die Wahrscheinlichkeit und gibt einen Überblick über bisherige Vorfälle, deren Ausmaß und Häufigkeit sowie Einschätzungen von Experten, Unternehmens- und Behördenvertretern.T. C. A. Greilich will sensibilisieren und wachrütteln, denn viel mehr als um die Problembetrachtung geht es ihm darum, dass wir weder als Privatpersonen noch auf staatlicher Ebene für den Fall eines Blackouts vorbereitet sind - der in unserer Just-in-time-Gesellschaft fatale Auswirkungen hätte.Doch er geht noch einen Schritt weiter und zeigt ganz konkret auf, welche Vorsorgemöglichkeiten jedermann für den Fall einer nicht mehr oder nur noch beschränkt vorhandenen Funktionalität von Lebensmittel- und Wasserversorgung, Verkehr und Bankwesen, Telekommunikation und Medien sowie staatlicher Verwaltung und öffentlicher Sicherheit hat.T. C. A. Greilich war viele Jahre in Krisen- und Katastrophengebieten sowie Schwellenländern tätig. Er weiß, wie sich ein Leben mit ständig fehlendem Strom und einer ohne Elektrizität nicht mehr funktionierenden Infrastruktur anfühlt. In Theorie und Praxis hat er sich mit Fragen der Energieversorgung und des Stromausfalls sowie dessen Bewältigung beschäftigt. Der Autor schreibt nicht aus einer rein theoretischen Perspektive heraus, sondern aus echtem eigenem Erleben.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Bedrohung Blackout
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Katastrophe, die alle unterschätzen, und warum Sie sich dringend auf einen Blackout vorbereiten solltenNach der offiziellen Statistik fällt in Deutschland jeden Tag 472-Mal der Strom aus. Einschlägige Untersuchungen haben gezeigt, dass dabei 90 Prozent der Stromunterbrechungen noch gar nicht erfasst sind. Demnach würden die tatsächlichen Versorgungsstörungen bei rund 4700 Stromausfällen liegen - pro Tag!Diese Zahl lässt erahnen, dass etwas faul sein muss mit der deutschen Stromversorgung - und tatsächlich haben sich die erforderlichen Eingriffe, um das Stromnetz stabil zu halten, vervielfacht. Denn die Risikofaktoren nehmen zu und sind vielfältig, etwa die strukturelle Versorgungssicherheit, Naturereignisse und Klimawandel, Energiewende und steigender Energiebedarf, Cyber- und Terrorangriffe.Die Frage ist nicht, ob es zu einem Blackout kommt, sondern wannMittlerweile sind täglich Eingriffe der Netzbetreiber zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Stabilität des Netzes erforderlich. Oft hatten wir einfach nur Glück, dass es bei kleineren Störungen blieb. Aus diesem Grunde stellt T. C. A. Greilich seinem Buch die These voran: Die Frage ist nicht, ob es zu einem Blackout kommt, sondern wann. Um dies zu belegen, beleuchtet er nicht nur die Risiken, sondern bewertet auch die Wahrscheinlichkeit und gibt einen Überblick über bisherige Vorfälle, deren Ausmaß und Häufigkeit sowie Einschätzungen von Experten, Unternehmens- und Behördenvertretern.T. C. A. Greilich will sensibilisieren und wachrütteln, denn viel mehr als um die Problembetrachtung geht es ihm darum, dass wir weder als Privatpersonen noch auf staatlicher Ebene für den Fall eines Blackouts vorbereitet sind - der in unserer Just-in-time-Gesellschaft fatale Auswirkungen hätte.Doch er geht noch einen Schritt weiter und zeigt ganz konkret auf, welche Vorsorgemöglichkeiten jedermann für den Fall einer nicht mehr oder nur noch beschränkt vorhandenen Funktionalität von Lebensmittel- und Wasserversorgung, Verkehr und Bankwesen, Telekommunikation und Medien sowie staatlicher Verwaltung und öffentlicher Sicherheit hat.T. C. A. Greilich war viele Jahre in Krisen- und Katastrophengebieten sowie Schwellenländern tätig. Er weiß, wie sich ein Leben mit ständig fehlendem Strom und einer ohne Elektrizität nicht mehr funktionierenden Infrastruktur anfühlt. In Theorie und Praxis hat er sich mit Fragen der Energieversorgung und des Stromausfalls sowie dessen Bewältigung beschäftigt. Der Autor schreibt nicht aus einer rein theoretischen Perspektive heraus, sondern aus echtem eigenem Erleben.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Johanna im wundersamen Zauberwald
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eines Tages entdeckt Johanna zufällig an einem mächtigen Eichenbaum den Eingang zu einem Zauberwald. Dort unterrichtet das Waldmännchen sie als seine Meisterschülerin im Zaubern. Johanna erlebt viele spannende Abenteuer mit den Bewohnern des Zauberwaldes, in denen sie neue Freunde findet. Gemeinsam machen sie Zeitreisen zu königlichen Bällen, kämpfen gegen Drachen und stehen viele verzwickte Situationen zusammen durch.Die Geschichte "Johanna im wundersamen Zauberwald" ist für alle kleinen Jungs und Mädchen, die abends gerne Märchen von Hexen und verzauberten Tieren sowie Ungeheuern hören. Die jungen Zuhörer lernen, den Wert von Freundschaften zu schätzen. Sie erfahren, wie wichtig es ist, zusammenzuhalten und sich gegenseitig zu unterstützen.Die Illustratorin, Angela Greilich wurde 1995 in Stuttgart geboren. Nach Abschluss ihres Studiums zum Bachelor of Science an der Universität Hohenheim in Stuttgart vertiefte sie International Economics an der Chulalongkorn University in Bangkok und absolvierte nebenbei ein Eventpraktikum bei einem Musikverlag. Derzeit studiert sie Management im Masterstudiengang an der Universität Hohenheim in Stuttgart.Der Autor, Ernst-Carsten Greilich, wurde in Aleksandrów/Lódz geboren. Als Diplom-Kaufmann und Diplom-Ingenieur war er Abteilungsdirektor in einem großen Geldinstitut. Nebenberuflich war er über 40 Jahre Lehrbeauftragter für Marketing und Marktforschung an diversen Hochschulen und Universitäten. Von der Gesellschaft für Internationale Zusamenarbeit (GIZ) wurde er bei Bankprojekten in Thailand und Indonesien wiederholt eingesetzt. 2016 erschien im agenda Verlag sein Buch "Prinzessin Rassamies Märchen von Thailand". Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Linhs weiter Weg in die Ferne
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der in der Gegenwart spielende Frauenroman Linhs weiter Weg in die Ferne beruht weitgehend auf wahren Begebenheiten. Linh erlebt als Kind die Flucht ihrer Mutter von Vietnam nach Thailand. Sie wächst als Migrantin auf, darf aber das Gymnasium besuchen. Aus Geldmangel kann sie nicht studieren, sodass sie dem Beruf einer Verkäuferin nachgeht. Als attraktive Kosmetikverkäuferin kann sie den Verlockungen von Bekanntschaften nicht widerstehen, sodass zwangsläufig Enttäuschungen folgen. In einem seelischen Tief wird sie ins Ausland gelockt, was sich aber als Reinfall herausstellt. Dennoch kann Linh in der neuen Heimat ihren Traum eines Studiums verwirklichen und privates Glück finden. Das Buch führt den Leser vom vietnamesischen Da Nang über Bangkok nach Stuttgart.Angela Greilich wurde 1995 in Stuttgart geboren. Nach dem Abschluss ihres Bachelor of Science an der Universität Hohenheim in Stuttgart vertiefte sie International Economics an der Chulalongkorn University in Bangkok. Nebenbei absolvierte sie ein Eventpraktikum, wo sie von manchen asiatischen Lebenswegen erfuhr, die in dieses Buch einflossen.Ernst-Carsten Greilich wurde 1937 in Aleksandrów geboren. Als Diplomingenieur und Diplomkaufmann arbeitete er als Abteilungsdirektor bei der Landesgirokasse in Stuttgart. Von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) wurde er wiederholt bei Bankprojekten in Thailand und Indonesien eingesetzt. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot